Aktuelles & Nachrichten

Berichte aus dem Gemeindeleben 2016

 
 

Krippenfeier am Heiligen Abend in der Kirche St. Laurentius - Niederkalbach

Am Nachmittag des Heiligabend kam viele Familien aus ganz Kalbach in die  Kirche St. Laurentius zur Krippenfeier, die von Pastoralreferent Stephan Schilling zelebriert wurde.


Die Kirche war in gelb, rotes Licht getaucht und vor dem Altar war ein Gasthaus und der Stall in dem Jesus zur Welt kommen sollte aufgebaut. Das Bühnenbild und die beleuchtete Kirche brachte die richtige Atmosphäre in der Kirche für die Krippenfeier.

 

Zur Mitte kommen – Bußandacht am „Abend der Versöhnung“

In der Woche vor Weihnachten waren am 21.12.16 alle Gemeindemitglieder in die illuminierte Kirche St. Laurentius nach Niederkalbach eingeladen zu einem „Abend der Versöhnung“. Bei einer Bußandacht zu Beginn, die der Arbeitskreis Liturgie vorbereitet und gemeinsam mit Pastoralreferent Stephan Schilling durchgeführt hat, stand ein Wagenrad im Mittelpunkt: Auch der Adventskranz hat die Form eines Wagenrades und so betrachteten wir die einzelnen Teile des Rades in dieser Andacht im Advent, in der Zeit, in der wir uns auf die Ankunft von Gottes Sohn vorbereiten.

 

Messdienereinführung, -umstufung und -ehrung in St. Bonifatius - Uttrichshausen

Nun wurde auch am Kirchort Uttrichshausen den Messdienern für ihren wichtigen Dienst am Altar gedankt. In einem feierlichen Gottesdienst begrüßte Pfarrer Christian Schmitt heute Lena Diel als neue Messdienerin. Außerdem wurde Emma Röbig und Nico Jäckel für ihren Dienst in den letzten drei Jahre gedankt. Ihnen wurde ein neues Abzeichen überreicht.

 

Die Abschlussarbeiten im Pfarrsaal erledigten wir Gemeindemitglieder selber…

Am letzten Samstag im Kirchenjahr, 19.11.16 wurden auch im Pfarrsaal in Niederkalbach die letzten Arbeiten durchgeführt, um mit neuen Räumlichkeiten in das neue Kirchenjahr nächsten Sonntag zu starten.


Ein herzliches Dankeschön sprechen wir jedem einzelnen Helfer aus, der erschienen ist, um zu räumen, zu putzen, zu entstauben, zu polieren, zu schrubben, zu schrauben, zu saugen, zu bohren, zu hämmern… und… was weiß ich, was wir noch alles geschafft haben an diesem Tag!

 

Der Schlussstein zum Abschluss der Renovierungsarbeiten rund um die Kirche St. Laurentius

Die Renovierungsarbeiten im Pfarrsaal Niederkalbach sowie der Umbau außen für eine behindertengerechte Begehung der Kirche und des Pfarrsaals sind nun abgeschlossen. Im Zuge der Neugestaltung wurde vor dem Hauptportal der Kirche ein Schlussstein in den Boden eingelegt, gefertigt von Steinmetz Thomas Mack aus Neuhof. Die inhaltlichen Gestaltungsideen stammen aus den Reihen des Pfarrgemeinderates und Verwaltungsrates und werden hier nun erklärt:

 

Jesus ruft uns - im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes Amen

Heute trafen WIR, die Erstkommunionkinder und unsere Eltern uns mit Pfarrer Christian Schmitt zum ersten Weggottesdienst in der Kirche St. Laurentius in Niederkalbach.

Auf dem Kirchplatz vor dem großen Eingang begrüßten wir uns alle mit Namen und Pfarrer Schmitt erklärte uns, dass wir in der Kirche den Herrn begrüssen dürfen.

Feierlich zogen WIR mit Kreuz in die Kirche ein und  wir begrüßten den Herrn mit dem Kreuzzeichen. Pfarrer Christian Schmitt beantwortete uns geduldig alle Fragen, die wir ihm stellten.

 

Die erste Pfarrversammlung der Pfarrgemeinde St. Kilian Kalbach

Die gewählten Gremien Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat hatten die Gemeindemitglieder zu einer Pfarrversammlung unter dem Motto „Mitmachen und Mitgestalten“ in das Bürgerhaus nach Niederkalbach eingeladen.

Der Abend begann mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Laurentius. Pfarrer Schmitt stellte in seiner Predigt das Motto „Mitmachen und Mitgestalten“ vor und führte auf, dass nur durch die vielen Ehrenamtlichen in unserer Pfarrgemeinde die Gemeinde Jesus Christi lebendig bleiben kann.

 

Damit der Funke überspringt - Ein Fest des Glaubens

Am Samstag, 24.9.2016 empfingen 39 Firmbewerberinnen und Firmbewerber aus der Pfarrei St. Kilian Kalbach aus der Hand von Bischof Heinz-Josef Algermissen das Sakrament der Firmung.In stimmungsvoller Atmosphäre erlebten die Familien der Firmbewerber und viele Kalbacher Christen in der vollbesetzten Kirche St. Sebastian, Mittelkalbach, dieses große Glaubensfest.

 

Einen herzlichen Gruß von Pater Chrysogonus Uzor, OMI

Vor einem Monat hat uns Pater Chrysogonus Uzor, OMI verlassen um seine Arbeit wieder für die Menschen im Norden von Nigeria aufzunehmen. In der Anlage finden Sie einen kleinen Bericht und die ersten Fotos von seinen Anschaffungen, die er durch Ihre Spenden für die dort lebenden Menschen, anschaffen konnte.

 

Danke für euren wichtigen Dienst an der Kirche St. Vitus in Veitsteinbach

Die Messdiener in Veitsteinbach wurden heute für ihren langjährigen Altardienst geehrt! - Danke für euren wichtigen Dienst in der Pfarrei St. Kilian!

 

Messdienerumstufungen in St. Laurentius - Niederkalbach

In der Kirche St. Laurentius Niederkalbach war heute Messdienerumstufung. Es wurden Messdiener geehrt die drei, fünf und sieben Jahre dabei sind. Diese haben ein neues Abzeichen bekommen. Es gab für drei Messdiener einen Kinogutschein, denn sie haben am meisten gedient im letzten Jahr. Außerdem wurden die zwei Obermessdienerinnen Anna-Maria Schmitt und Anna Möller mit einem Blumenstrauß verabschiedet und ihnen für ihren langen Dienst gedankt. Die Messe wurde von Pfarrer Christian Schmitt gehalten.

 

Erntedankfest in Kalbach - In allen vier Kirchen wurden wunderschöne Erntedank - Altäre aufgebaut

Am ersten Sonntag im Oktober feiern wir Christen traditionell das Erntedankfest. Wir danken Gott für die Früchte und die anderen Gaben, die wir in diesem Jahr in unseren Gärten und auf den Feldern ernten konnten. Gott hat durch Seinen Segen ihr Wachstum und ihr Reifen unterstützt. Durch die erfolgreiche Ernte von Getreide, Gemüse und Obst haben wir hier genug zu essen. Dafür sagen wir DANKE !


Vielen Dank an alle die die wunderschönen Erntedank Altäre in den jeweiligen Kirchen gestaltet haben.

 

St. Kilian Kalbach sagt Danke für viele Jahre ehrenamtliche Arbeit

Viele für die Katholischen Kirchengemeinden in Kalbach tätige ehrenamtliche Mitarbeiter sind zum Dankeschön-Abend gekommen mit Abendessen und Getränken. Sie waren eingeladen in die Gaststätte Zum Taufstein am Sparhof, nicht um zu arbeiten sondern um als große Ehrenamts-Familie mal zu feiern.

Die Hauptamtlichen Mitarbeiter und Verantwortlichen der Gremien brachten Dank und Wertschätzung zum Ausdruck für die Menschen, die so vielfältige Aufgaben in allen Bereichen übernehmen, oft auch im Verborgenen, die sich mit ihren Tätigkeiten in den unbezahlbaren Dienst der Pfarrgemeinde stellen. Nur so kann Gemeinde und Glaube „leben“.

Geänderte Öffnungszeiten in unserer Kontaktstelle St. Bonifatius Uttrichshausen

Ab dem 01.10.2016 ist unsere Kontaktstelle am Donnerstag nur noch bis 10.30 Uhr geöffnet. Frau Gisela Wallentin wird danach nach Mittelkalbach ins Pfarrbüro fahren und dort die Kirchenbücher für unsere Pfarrei führen. Ich bedanke mich jetzt schon herzlich bei Frau Wallentin, dass sie diese wichtige Aufgabe im Pfarrbüro übernimmt.

Christian Schmitt, Pfarrer

Herzliche Einladung zur Pfarrversammlung - Mitmachen und Mitgestalten

Am Samstag, dem 8. Oktober 2016 findet im Anschluss an die Vorabendmesse um 18.30 Uhr in der St. Laurentiuskirche eine Pfarrversammlung im Bürgerhaus Niederkalbach für alle Mitglieder der Pfarrei St. Kilian in Kalbach statt. Thema des Abends ist die Vorstellung der 5 neuen Arbeitskreise, die künftig das kirchliche Leben in St. Kilian gestalten und strukturieren. Wir laden Alle herzlich ein, bei einem kleinen Imbiss, Getränken und guten Gesprächen auch die Möglichkeiten der eigenen Mitarbeit und Mithilfe in der Pfarrei kennen zu lernen.


Auf eine rege Teilnahme freut sich der Pfarrgemeinderat St. Kilian Kalbach

 

Einführungsgottesdienst von Pfarrer Christian Schmitt und Pfarrer Sebastian Bieber

Am vergangenen Sonntag wurde in der Pfarrkirche St. Sebastian in Mittelkalbach Herr Christian Schmitt als neuer Pfarrer in sein Amt eingeführt. Der Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, hatte ihn mit Wirkung zum 15. September 2016 zum Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Kilian Kalbach ernannt. Gleichzeitig wurde in diesem Gottesdienst Herr Sebastian Bieber als mitarbeitender Priester eingeführt, dessen Hauptaufgabe Schulpfarrer an der Marienschule und am Marianum in Fulda ist.

 

Gebetsnacht zur Pfarrereinführung in der Kirche St. Laurentius Niederkalbach

Am Vorabend der feierlichen Amtseinführung von Herrn Christian Schmitt als Pfarrer von St. Kilian Kalbach sowie von Herrn Sebastian Bieber als mitarbeitenden Priester waren alle zu einer Gebetsnacht von 21 – 24 Uhr nach Niederkalbach in die Kirche St. Laurentius eingeladen.

 

Sieben auf einen Streich – Die neuen Messdiener und ein neuer Priester

Nach der Erstkommunion machten sich Johannes Herbert, Nina Müller, Annegret und Frederike Räsch, Aaron Thonius und Justin Wingenfeld auf den Weg, um das Dienen am Altar in der Kirche St. Sebastian zu erlernen.

Zeltlager am Heiligenhof in Bad Kissingen

Liebe Gemeindemitglieder von St. Kilian,


wie schnell ein Jahr vergehen kann, das erlebten rund 60 Kinder in unserem diesjährigen Zeltlager. Das Motto war „Die Jahresuhr“ und so durchliefen die Kinder in 518.400 Sekunden ein ganzes Jahr.

Jeden Morgen fanden sie sich im Zelt der Jahresuhr ein. Diese lief immer weiter und so erlebten die Kinder die Jahresabschnitte Fastnacht, Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Zeltlager.


Den Abschluss des diesjährigen Zeltlagers bildete ein Gottesdienst, den Pater Chrysogonus OMI unter der Lagerfahne vor der Jahresuhr hielt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen halfen die Eltern den Betreuern noch beim Spülen des Geschirrs und beim Abbauen der Zelte.


Ein herzliches Dankeschön an die Betreuer und an das Küchenteam, die mit sehr viel Engagement, Freude, Witz, Ideenreichtum, Hilfsbereitschaft, Spaß und Herzblut das Zeltlager durchgeführt haben.


Wir können als Pfarrgemeinde St. Kilian in Kalbach sehr stolz auf das Zeltlagerteam sein, die unseren Kindern in diesem Jahr wieder ein unvergessliches Zeltlager geboten haben.


Andreas Pörtner, Sprecher des Pfarrgemeinderates

 

Impressionen des Zeltlagers in Bad Kissingen

Das diesjährige Zeltlager war einfach nur GENIAL! Das Motto hieß: "In 518.400 Sekunden durch das Jahr". Anbei finden Sie einige Impressionen....

 

St. Kilian auf Sommertour - Besuch unseres Zeltlagers

Unser weißes Sommermobil wurde beladen bis unters Dach und ab ging die Fahrt nach Bad Kissingen Richtung Zeltlagerplatz, wo seit Sonntag unsere Kinder ihr Lager aufgeschlagen haben. Mit an Bord war Pfarrer Christian Schmitt. Kurz vor dem „Heiligenhof“ überraschten wir dann Betreuer und Kinder, die gerade vom Freibad zurück wanderten und verteilten erstmal an alle ein leckeres Eis. Passend zum Tagesthema der Jahresuhr „Sommer“ hatten wir nicht nur diese Erfrischung mitgebracht, sondern auch jede Menge Sonnenschein!

 

Das Patronatsfest St. Laurentius in Niederkalbach wurde gefeiert

Am Samstag, den 13.08.2016 um 18.30 Uhr feierten wir unseren Kirchenpatron St. Laurentius mit einem Festgottesdienst musikalisch gestaltet von der Schola and more. In seiner Predigt bat uns Pater Chrysogonus OMI den Spuren des Kirchenpatrons zu folgen, der zu seinen Lebzeiten sagte: WIR sind der Schatz der Kirche.


Nach dem Festgottesdienst lud der Pfarrgemeinderat zum gemütlichen Beisammensein bei Wein und Knabbereien rund um die Kirche ein.


 

Der Pfarrgemeinderat informiert

Am 6. Juli hatte der Pfarrgemeinderat im Pfarrheim in Mittelkalbach seine erste Sitzung nach dem Gremienwochenende in Hünfeld.

Wir möchten die Mitglieder der Pfarrgemeinde und jeden, der sich für die kirchliche Arbeit interessiert sehr zeitnah über diese Sitzung und deren Ergebnisse informieren. In den nächsten drei Wochen wird in den jeweiligen Schaukästen oder Pinnwänden an den vier Kirchstandorten das Protokoll der Sitzung ausgehängt. Sie finden dieses auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „lebendige Gemeinde“ unter der Unterrubrik „Gremien“.


Andreas Pörtner, Sprecher des Pfarrgemeinderats


 

Pater Uzor Chrysogonus Chibuzo, OMI

Liebe Gemeinde St. Kilian,


ich werde in den kommenden Wochen in Ihrer Pfarrei die Urlaubsvertretung machen und möchte mich Ihnen kurz vorstellen: Ich heiße Pater Uzor Chrysogonus Chibuzo, OMI und stamme aus Nigeria. Ich habe im Bistum Fulda mein theologisches Studium abgeschlossen und arbeite im Norden Nigerias als Direktor des Vornoviziats. Die Menschen in Nigeria verknüpfen Glauben und Leben miteinander.

 

Messdiener von St. Laurentius – Klappern für die „Kleinen Helden“

Die Messdiener der Kirche  St. Laurentius Niederkalbach haben auch in diesem Jahr die uralte Tradition, das fehlende Glockengeläut an den Kartagen durch das Klappern zu ersetzen, fortgeführt. So sind wir am Karfreitag und Karsamstag mit unseren Klappern durch Niederkalbachs Straßen gezogen und haben die Menschen zum Gebet und zu einer Geldspende gerufen.

Wir haben nicht vergessen, dass es auch Kinder gibt, denen es nicht so gut geht, und so haben wir uns in diesem Jahr dazu entschlossen einen Teil unseres „Klappergeldes“ einem sozialen Projekt zukommen zu lassen.

 

Patronatsfest St. Kilian am Taufstein - ein voller Erfolg

Am Sonntag, 10.07.16 wiesen nicht die Kirchenglocken den Gläubigen den Weg zur Messe, sondern weiße und gelbe Luftballons. In freier Natur versammelten sich die Gemeindemitglieder im Wald am Taufstein, um dort zu Ehren des heiligen Kilian, dessen Gedenktag der 08. Juli ist, gemeinsam Messe zu feiern. Pfarrer Christian Schmitt konnte bei herrlichstem Sonnenschein viele begrüßen und freute sich über die schöne Atmosphäre vor Ort.

 

Terminänderung für das Patornatsfest St. Laurentius in Niederkalbach

Liebe Gemeindemitglieder!

Seit Herausgabe unseres „Kalbacher Glockengeläuts“ im Februar dieses Jahres kündigten wir Ihnen das Patronatsfest St. Laurentius in Niederkalbach für den 07.08.16 an. Aufgrund von Terminüberschneidungen, die nun erkannt wurden, haben wir uns entschieden, den Termin nochmals zu verändern. Schon jetzt möchten wir Sie zu unserem Patronatsfest St. Laurentius einladen am Samstag, 13.08.16 um 18.30 Uhr zum Festgottesdienst und zum anschließenden Beisammensein mit einem kleinen Imbiss und Knabbereien bei einem Gläschen Wein oder zwei… :-)

Aufgrund der laufenden Baumaßnahmen sind wir örtlich ein bisschen eingeschränkt; mal schauen, wo wir uns dann rund um unsere Kirche gemütlich niederlassen können. Durch die Terminänderung möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sowohl an der Fußwallfahrt der Kolpingfamilie zum Maria Ehrenberg am 07.08.16 teilzunehmen, als auch an unserem Patronatsfest St. Laurentius – eben jetzt am 13.08.16 ab 18.30 Uhr.

 

Gottesdienst für Schuhgröße 23 bis 46…

Diese Ankündigung hatte neugierig gemacht, denn am Sonntag, 26.06.16 konnte Pfarrer Christian Schmitt viele Besucher zu einem Familiengottesdienst in der Kirche St. Laurentius in Niederkalbach begrüßen.

Und so ging es um Schuhgrößen, um Spuren im Leben, um ebene und steinige Wege, um Fußstapfen, um die Nachfolge Jesu…

Die Predigt in dieser Messe eröffnete Xavier Naidoo J mit seinem Lied „Dieser Weg“ und Pfarrer Christian Schmitt fügte seine Gedanken zu folgenden Zeilen des Liedes an:

 

140 Jahre RENSCH HAUS und eine neue Zaunanlage für den alten katholischen Friedhof in Uttrichshausen

An diesem Wochenende feiert die Firma RENSCH HAUS in Uttrichshausen ihr 140. Firmenjubiläum – herzlichen Glückwunsch! Dies war Anlass genug, das Grundstück um den Firmensitz neu zu gestaltet. Da unser alter Friedhof an das Grundstück der Firma grenzt, brachte dies Martin Rensch auf eine Idee.

 

Was tut sich eigentlich auf der Baustelle in Niederkalbach?

Wie man auf den folgenden Bildern sehen kann, tut sich eine Menge. Sehen Sie sich hier die Fortschritte und Veränderungen der letzten drei Wochen an. Gottes Segen für alle Bauarbeiter und helfenden Hände!

 

Gremienwochenende im Bonifatiuskloster in Hünfeld

An diesem Wochenende waren die neuen Mitglieder des Verwaltungsrates und des Pfarrgemeinderates im Bonifatiuskloster in Hünfeld.


Dort wurde in kleinen Gruppen über die Zukunft der neuen Pfarrgemeinde St. Kilian gesprochen und welche neuen Schwerpunkte in den nächsten Jahren gesetzt werden. Unser Pfarrgemeinderatsmitglied Frank Stephan aus Veitsteinbach hat für beide Gremien in einem kurzen Bericht das Wochenende zusammen gefasst, lesen Sie weiter.

 

Brandschutzerziehung mit den Vorschulkindern des Kindertagesstätte St. Sebastian Mittelkalbach

Am vergangenen Wochenende fanden sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Sebastian zusammen mit Ihren Erzieherinnen am Feuerwehrhaus in Mittelkalbach ein. Zur Vorbereitung hatten sie sich im Rahmen der Schulvorbereitung mit dem Mal-/Lernbuch des Kreisfeuerwehrverbandes Fulda e.V. beschäftigt. Nach der Begrüßung wurde mit der Gruppenarbeit begonnen. Für die Kinder waren 3. Stationen vorbereitet:

 

Fußwallfahrt nach Walldürn und 50 mal mit gelaufen

Vom Samstag vor dem Dreifaltigkeitssonntag bis zum Mittwoch vor Fronleichnam   (21. – 25. Mai) fand wieder die Fußwallfahrt von Fulda zur Hl.-Blut-Basilika in Walldürn statt.   838 Pilger zogen - empfangen von Generalvikar Dr. Gerhard Stanke und dem dortigen Wallfahrtsleiter Pater Josef Bregula - in Walldürn ein. Darunter waren 45 Mitglieder unserer Pfarrgemeinde St. Kilian, Kalbach. In diesem Jahr wurde bei der Wallfahrt wieder jemand für die 50. Teilnahme geehrt, das war Helga Schmidt aus Mittelkalbach. Glücklich dieses seltene Jubiläum feiern zu können, spielte sie Gott zur Ehre in der Kirche und in den Pausen für sich selbst und zur Freude aller auf der Mundharmonika.   Zahlreiche Pilger nahmen zum 25. Mal an der Wallfahrt teil, zwei waren zum 40. Mal dabei.

 

Neuer Seelsorger in Kalbach - Zuhören wichtiger als reden

Der Journalist Hans-Joachim Stoehr vom Bonifatiusbote interviewte  den neuen Pfarrer von Kalbach Christian Schmitt und den Sprecher des Pfarrgemeinderates Andreas Pörtner zur Zukunft der jungen Pfarrei St. Kilian Kalbach.

Im Anhang können Sie den Artikel von Herrn Stoehr lesen. Vielen Dank das wir diese Chance hatten unsere noch junge Pfarrgemeinde St. Kilian im Bonifatiusboten vorzustellen.


Quelle des Artikels: Bonifatiusbote

Erstes gemeinsames Wochenende der Gremien von St. Kilian

Das erste gemeinsame Wochenende unserer Gremien findet vom 10.-12.06.16 im Kloster Hünfeld statt. Pater Martin Wolf und Pastoralreferent Stephan Schilling werden thematisch an diesen Tagen mit den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates und des Verwaltungsrates arbeiten. Es wird nicht nur das erste Wochenende innerhalb der beiden Gremien sein, sondern auch das erste Mal, dass der Pfarrgemeinderat und der Verwaltungsrat von St. Kilian gemeinsam die Zeit zum Arbeiten haben. Folgende Inhalte werden bearbeitet werden:


Motivation - was motiviert ein Mitglied, sich im Ehrenamt zu engagieren?

Visionen erarbeiten - gemeinsame Ziele für die pastorale Zukunft in St. Kilian

Projekte in der Zukunft - welche gemeinsamen Ziele haben die beiden Räte?  


Erbitten wir den Heiligen Geist um Unterstützung und Eingabe bei allen Planungen und Vorhaben!  


Andreas Pörtner, Sprecher PGR und Mike Herbert, stellv. Vorsitzender VR

 

Wir packten an – Eigenleistungen beim Umbau in Niederkalbach

Am Freitag und Samstag nach Fronleichnam erbrachten Gemeindemitglieder folgende Eigenleistungen beim Umbau in Niederkalbach: 


Unkrautbeseitigung und Neugestaltung der vorderen Rabatte am Ehrendenkmal 
Abriss des alten Jägerzauns an der Einfahrt zum Pfarrsaal 
Ausräumen der Küche und Abriss von Elementen im Treppenhaus 
Abriss der metallenen Geländer der Außentreppe und Außenleuchten  


Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer!


 

Fronleichnam - Das Fest vom Leib des Herrn – Fronleichnamsprozession in Mittelkalbach

Wie an vielen Orten so gab es auch nach der Heiligen Messe in der Kirche St. Sebastian Mittelkalbach eine feierliche Fronleichnamsprozession, die Halt machte an vier liebevoll geschmückten Altären, wo Schrifttexte gelesen, Fürbitte gehalten und der Segen erteilt wurde. Wenn wir Katholiken die Eucharistie verehren und durch die Straßen begleiten, ist das ein deutliches Glaubenszeugnis. Gott geht mit Jesus und uns in die Öffentlichkeit!

 

Mit Christus unterwegs in Kalbach – Fronleichnamsprozession in Niederkalbach

In seinen einführenden Worten erläuterte Pfarrer Christian Schmitt zu Beginn der Messe den Inhalt des Festes Fronleichnam: der Fokus an diesem Tag ist ganz auf die Eucharistie, das allerheiligste Sakrament des Altares gelegt.

Eine konsekrierte Hostie trug er in der Monstranz daher anschließend durch die Straßen unseres Dorfes zu drei Altären.

Die Gemeinde begleitete ihn mit Gebeten und Gesängen. Durch Fürbitten und die Segensspendung an den Altären brachte Pfarrer Christian Schmitt so Gottes Segen in unsere Straßen und Häuser.

Spende vom Gospelkonzert mit „INSPIRATION“ übergeben

Ein kurzer Blick zurück: am 20.02.16 eröffnete der Gospelchor „INSPIRATION“ unter der Leitung von Theo Sauer die Feierlichkeiten zur Neugründung unserer Pfarr- und Kirchengemeinde St. Kilian mit einem begeisternden Konzert in der Kirche St. Sebastian in Mittelkalbach.

Für diesen besonderen und unvergesslichen Abend bedankten sich die Zuhörer mit viel Applaus für die Sängerinnen und Sänger, sowie mit einer Spende für ein Projekt von KOLPING INTERNATIONAL. Dieses Projekt unterstützt die ländliche Entwicklung in Afrika. Zu den einzelnen Themenbereichen finden Sie genauere Informationen auf www.kolping.net . Wir sind sehr stolz, dass der Spendenbetrag von 1.000 € zur Unterstützung dieses Projektes nun übergeben werden konnte.


Für den Pfarrgemeinderat: Daniela König

 

Herzlich Willkommen in unserer Pfarrgemeinde St. Kilian • Kalbach

Unser Bischof Heinz Josef Algermissen hat mit Wirkung zum 15.09.2016 Herrn Pfarrer Christian Schmitt zum Pfarrer von St. Kilian • Kalbach und gleichzeitig Herrn Kaplan Sebastian Bieber zum Schulpfarrer in Fulda und mitarbeitenden Priester in St. Kilian ernannt.

Wir sind unserem Bischof und Herrn Prälat Christof Steinert sehr dankbar, dass nach so kurzer Zeit die Stelle des Pfarrers in Kalbach und des mitarbeitenden Priesters wieder besetzt wird. Auch möchten wir uns für die Unterstützung durch die Mitarbeiter im Generalvikariat Fulda in den letzten beiden Monaten sehr bedanken.

 

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag in Uttrichshausen

Auch in diesem Jahr feierten die Gläubigen der evangelischen  Lukasgemeinde und der Katholischen Kirche St. Kilian Kalbach gemeinsam, den bereits traditionellen ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag, gestaltet  von Gerlinde Leibold und Pfarrerin Inga Siemon. Nachdem der Standort in jedem Jahr wechselt, traf man sich diesmal in der katholische Kirche St. Bonifatius in Uttrichshausen.

 

Die Umbaupläne am Pfingstsonntag vorgestellt

Die Gottesdienstbesucher waren nach dem Pfingstgottesdienst am Sonntag eingeladen sich die Umbaupläne im Pfarrsaal anzusehen. Den Interessierten erläuterten die beiden Verwaltungsratsmitglieder Frank Rehm und Bernhard Möller die geplanten Umbaumaßnahmen.

 

Baumaßnahme im Pfarrsaal und Außenanlage der Kirche St. Laurentius, Niederkalbach

Der Verwaltungsrat von St. Laurentius Niederkalbach beschloss im Herbst 2015 eine Baumaßnahme für den Pfarrsaal der St. Laurentiuskirche Niederkalbach. Die Planungen dafür liefen seit etwa eineinhalb Jahren, folgende Punkte werden ausgeführt:

 

Mit Christus unterwegs in Kalbach

Liebe Christen in Kalbach, 

mit Christus unterwegs wollen wir in unseren Ortschaften Mittelkalbach, Niederkalbach, Uttrichshausen und Veitsteinbach sein. Fronleichnam ist das Gedächtnis an den Gründonnerstag: Wir feiern, dass Jesus beim letzten Abendmahl seine bleibende Gegenwart in Brot und Wein verheißen hat. Fronleichnam ist das Fest, an dem wir unseren Glauben auf die Straßen hinaus tragen. Wir wollen Christus, das Brot des Lebens, das Licht der Welt, unser Allerheiligstes Sakrament in der Monstranz durch die Straßen unserer Kirchengemeinde St. Kilian tragen. Betend und singend wollen wir unseren Glauben der Welt zeigen! 

 

Christi Himmelfahrt - mit Prozession zur Pflanzenröde

„Bei einem Wetter wie es schöner nicht sein kann“ begrüßte Pfarrer Axt viele Gläubige zur Heiligen Messe an der Mariengrotte in Mittelkalbach. Ausgehend von den „Fußabdrücken“, die Jesu vor seiner Himmelfahrt in Jerusalem hinterlassen haben soll, hat Pfarrer Axt in seiner Predigt an einigen Beispielen erläutert, wo die Spuren Jesu in unserem Leben erkennbar werden.

 

Christi Himmelfahrt am Bergkreuz von Niederkalbach

Feierlich begingen wir das Fest der Himmelfahrt Christi mit einer Messe im Freien am Bergkreuz in Niederkalbach. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich viele auf dem Kuckeberg, um gemeinsam den Gottesdienst zu begehen. Pfarrer Christian Schmitt zelebrierte die Messe, die musikalisch von der Blaskapelle RSM umrahmt wurde.


 

Heilige Messe an der Mariengrotte in Mittelkalbach

Bereits zur Tradition geworden ist die Messfeier an der Grotte am 1. Mai. Und so begrüßte Pfarrer Christian Schmitt an der Bornhecke zahlreiche Gottesdienstbesucher. Unter freiem Himmel gemeinsam Gottesdienst zu feiern, war ein schönes Erlebnis: Sonnenstrahlen, grünende Bäume und Vogelgezwitscher öffneten unser Herz für Gottes Wort. Musikalisch umrahmten die „Kalbachtaler“ die Messe.

 

St. Kilian Kalbach - Eine Pfarrgemeinde stellt sich vor!

Der Pfarrgemeinderat von St. Kilian wurde von Herrn Prälat Christof Steinert (Personalreferent) aufgefordert die Pfarrgemeinde für die Neubesetzung der Stelle des Pfarrers vorzustellen.

In einem kurzen Anschreiben schrieb der Pfarrgemeinderat: Wir sind zwar noch eine sehr junge Pfarrgemeinde, aber eine mit alten und guten Traditionen, die an jedem Kirchstandort gepflegt und gefeiert werden. Wir möchten uns mit einem neuen Pfarrer gemeinsam der Zukunft stellen, um den Glauben zu erleben, ihn weiterzugeben und ihn in unserer Pfarrgemeinde lebendig zu halten. Wir freuen uns auf eine spannende Zukunft für St. Kilian Kalbach. Der Pfarrgemeinderat St. Kilian Kalbach

Mitteilung des Bischöflichen Generalvikariates Fulda

Mit Wirkung vom 15. April hat das Bistum Fulda den Pfarrer von Neuhof und Rommerz, Herrn Dr. Dagobert Vonderau, für die Dauer der Vakanz, die Administration für ihre Pfarrei St. Kilian übertragen.

Gemeinsam mit dem Pastoralteam Herrn Pfarrer Christian Schmitt, Herrn Stephan Schilling und Herrn Pfarrer Bernhard Axt, den Verantwortlichen der Gremien, ihren Sekretärinnen und den Mitbrüdern im Pastoralverbund sowie mit Unterstützung durch das Bistum werden wir diese schwierige Zeit angehen.

Ich bitte sie um ihr Gebet für die Pfarrgemeinde und die Betroffenen.

Fulda, 17.04.2016

 Domkapitular Prälat Christof Steinert, Personalreferent

Firmung 2016 – Einladung zur Firmvorbereitung

In unserer Pfarrgemeinde St. Kilian findet am 24. September durch unseren Bischof Heinz Josef Algermissen die Firmung statt. Ein erstes Treffen hat bereits stattgefunden und die Vorbereitung in den Firmgruppen wird demnächst beginnen. Die Altersklasse für die diesjährige Firmung in der St. Sebastiankirche sind Jugendliche des aktuellen 9. Schuljahres sowie ältere Jugendliche, die bisher noch nicht gefirmt wurden. Sollten wir Jugendliche der entsprechenden Altersklasse, die gerne in diesem Jahr das Sakrament der Firmung empfangen möchten, beim Einladungsschreiben nicht berücksichtigt haben, bitten wir darum sich im Pfarrbüro zu melden. Über den genauen Beginn der Firmvorbereitung werden die angemeldeten Jugendlichen rechtzeitig informiert.

Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat trafen sich zur ersten Sitzung

Am Freitag, 18. März 2016 traf sich der neue Pfarrgemeinderat zur ersten Sitzung im Pfarrsaal in Niederkalbach. Neben den 13 ge-wählten Mitgliedern des Pfarrgemeinderates gehören dem neuen Pfarrgemeinderat auch kraft Amtes Pfarrer Jens Clobes und Pastoralreferent Stephan Schilling an. Die erste Aufgabe eines neugewählten Pfarrgemeinderates ist es, zunächst einmal einen Vorstand aus den eigenen Reihen zu wählen.

Einstimmig wurde Andreas Pörtner aus Mittelkalbach zum neuen Sprecher des Kalbacher Pfarrgemeinderates gewählt. Ihm zur Seite steht seine Stellvertreterin Dagmar Behr aus Uttrichshausen. Zwei Schriftführer ergänzen den Vorstand. Hierzu wurden Daniela König aus Niederkalbach und Frank Stephan aus Veitsteinbach gewählt.

Die Mitglieder des neugewählten Verwaltungsrates trafen sich am 30. März 2016 im Pfarr-haus in Mittelkalbach zur konstituierenden Sitzung. Der Vorsitzende kraft Amtes ist der Pfarrer, die Mitglieder wählten Mike Herbert aus Mittelkalbach zum stellvertretenden Vorsitzenden und Frank Rehm zum Schriftführer.

In den Monaten April und Mai werden die Mitglieder des Verwaltungsrates die einzelnen Gebäude an den vier Kirchstandorten besuchen und sich mit den baulichen Gegeben-heiten vertraut machen

Bereits im Juni ist das Pfarrgemeinde- und Verwaltungsratswochenende in Hünfeld geplant. Hier soll es dann mit der konkreten Arbeit losgehen. Gemeinsam soll an diesem Wochenende überlegt und geplant werden, wie sich die ehrenamtliche Arbeit in unserer Pfarrgemeinde entwickelt. Mit den Ideen, die an diesem Wochenende entwickelt werden, sollen dann im Sommer weitere Ehrenamtliche für Arbeitskreise, Projekte sowie als Kuratoren für bestimmte Gebäude gewonnen werden. Es wird eine spannende Zeit, die neue Pfarrei St. Kilian in die Zukunft zu begleiten. Dabei sollen die meisten Ideen jetzt erst einmal in Ruhe reifen und dann im Sommer Gestalt annehmen.

Aber auch schon einige näherliegende Projekte wurden geplant: ein Kiliansgottesdienst am Taufstein, das Pfarrfest in Uttrichshausen und ein neues Krippenmusical, das bereits nach den Sommerferien mit den Proben beginnen wird. Die neue Pfarrei wird vielseitig, bunt und für jeden etwas bieten.

Ihr Pfarrer Jens Clobes

Christus ist auferstanden!

Liebe Schwestern und Brüder,


heute Morgen haben wir in der dunklen Nacht das Osterfeuer entzündet und sind mit der brennenden Kerze in die Kirche eingezogen. Diese eine Kerze, die die ganze Kirche hell macht, ist für mich ein sehr eindrucksvolles Zeichen. In einer Welt, die in den letzten Tagen von Terror und Hass geprägt war, gibt dieses Zeichen Hoffnung. Gott ist das Licht, das unsere Welt erhellen kann. Noch mehr, wenn möglichst viele sich vom Feuer des Glaubens anstecken lassen, so wie sich auch das Licht auf die vielen Kerzen in der Kirche heute Morgen verteilt hat. Wenn wir Ostern feiern, dann dürfen wir diese Freude an der Auferstehung weitergeben, wir dürfen auch zu Leuchtenden werden, die ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen sollen.


Ich freue mich viele Menschen zu erleben, die genau dies tun und unsere Kirchengemeinde so reicher machen durch ihre ehrenamtliche Arbeit. Es ist schön zu sehen, wie neue Ideen Gestalt annehmen. Ich wünsche Ihnen in diesen Tagen der Auferstehung viele freudige Begegnungen miteinander in der Familie, aber auch mit Gott in den Gottesdiensten, den persönlichen Gebetszeiten und in der Gemeinschaft der Kirche.


Frohe Ostern wünscht

Ihr Pfarrer Jens Clobes

 

Foto - Impressionen von der Osternacht in Uttrichshausen und Niederkalbach

Das Gab ist leer, der Held erwacht, der Heiland ist erstanden!

 

Ostergrab 2016 in St. Laurentius

In diesem Jahr haben wir uns wieder entschlossen ein Ostergrab in St. Laurentius Niederkalbach zu gestalten. Mit Hölzern, Steinen, Tüchern und Blumen haben wir unsere Vorstellungen umgesetzt. Belebt haben wir die Szene mit biblischen Erzählfiguren.


,,Die Nacht wird hell wie der Tag -

wie strahlendes Licht wird die Nacht mich umgeben.“


Im ersten Moment könnte man denken, dass die Nacht sich so zusagen im österlichen Licht ,,auflöst“, als gäbe es keine Nacht mehr.

 

Zum ersten mal beim Klappern dabei!

Endlich habe ich Ferien ! Doch schon an den ersten beiden Ferientagen weckte mich meine Mama schon um 5.00 Uhr. Ich hatte mich bei den Messdienern fürs Klappern angemeldet

 

Ergebnisse der Verwaltungsratswahl am 18. März 2016

Liebe Schwestern und Brüder,

am vergangenen Wochenende wählten Sie den neuen Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat für unsere Pfarrgemeinde St. Kilian. Die Wahlbeteiligung lag bei der Pfarrgemeinderatswahl bei 14,0% und bei der Verwaltungsratswahl bei 14,5%.

Ich möchte mich sehr herzlich bei den Wahlhelfern, die die Wahl vorbereitet und durchgeführt haben, bedanken. Den gewählten Kandidaten für diese beiden Gremien herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten vier Jahren mit Ihnen.

Ihr Pfarrer Jens Clobes

 

Ergebnisse der Pfarrgemeinderatswahl am 18. März 2016

Liebe Schwestern und Brüder,

am vergangenen Wochenende wählten Sie den neuen Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat für unsere Pfarrgemeinde St. Kilian. Die Wahlbeteiligung lag bei der Pfarrgemeinderatswahl bei 14,0% und bei der Verwaltungsratswahl bei 14,5%.

Ich möchte mich sehr herzlich bei den Wahlhelfern, die die Wahl vorbereitet und durchgeführt haben, bedanken. Den gewählten Kandidaten für diese beiden Gremien herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten vier Jahren mit Ihnen.

Ihr Pfarrer Jens Clobes

 

Kreuzweg in der schönen Natur

Auch in diesem Jahr lud der Arbeitskreis Liturgie unserer Pfarrgemeinde wieder zu einem Kreuzweg in die schöne Natur ein.

Von der Kirche St. Sebastian in Mittelkalbach aus ging es über Umwege nach Niederkalbach. Das Wetter war eher frostig und stürmisch. Doch die bunte Gemeinschaft und das gemeinsame Beten wärmte uns ein wenig von innen.

 

Der Festakt für die neue Pfarr- und Kirchengemeinde St. Kilian im Bürgerhaus in Mittelkalbach

Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Teilnehmer zum Umtrunk und Kaffee mit Kuchen eingeladen. Ausgeschenkt wurde auch ein besonderer Saft, nämlich „Kiliansgold“, ein selbst gekelterter Apfelsaft mit Äpfeln aus allen vier Pfarrgemeinden, unter anderem aus dem Pfarrgarten. Eine große Musikkapelle, bestehend aus den „Kalbachtalern“, den „Landrückenmusikanten“ und der „RSM“ hatte die Festgemeinde von der Kirche zum Bürgerhaus begleitet und spielte auch dort gemeinsam auf

 

Ein neuer Baum für die neue Pfarr- und Kirchengemeinde St. Kilian Kalbach

Am Dienstag, 16. Februar war es soweit: Das Wetter spielte mit und unser Baum, das Symbol der Vorbereitungszeit für die Gründung unserer Pfarrgemeinde St. Kilian Kalbach, konnte gepflanzt werden. Um 11.00 Uhr traf der Baum, eine Zierkirsche, in Mittelkalbach am Pfarrhaus ein in Begleitung von Herrn Leinweber mit Praktikant aus Niederkalbach und Herrn Kaupart aus Mittelkalbach. Es wurde ein Loch gegraben und der Baum eingesetzt. Vier Pfosten, symbolisch für die vier Kirchen in Kalbach, stützen den neu gepflanzten Baum.

 

Spiritualität der Gemeinschaft - Auftrag an die neue Kirchengemeinde St. Kilian - Protokoll eines besonderen Gottesdienstes

Gottesdienst sonntags nachmittags um 14 Uhr, mehr Gläubige als Sitzplätze in der St. Sebastian-Kirche in Mittelkalbach, 1 Weihbischof, 9 Priester, 1 Diakon, über 30 Messdiener, 4 große Fahnen, 4 Eimer Erde und ein neuer Chor.

Das waren die „weltlichen" Zutaten zum Gründungsgottesdienst unserer neuen Pfarrgemeinde St. Kilian.

Mit einem großen Einzug begann die feierliche Messe. Diese wurde zelebriert von Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez, Ordinariatsrat Peter Göb, den Pfarrern Guido Pasenow, Thomas Maleja, Dr. Dagobert Vonderau, Kaplan Sogar Pasaribu , Diakon Carsten Huppmann und dem Kalbacher Seelsorgeteam bestehend aus den Pfarrern Eugen Höfler, Bernhard Axt, Christian Schmitt und Jens Clobes. Letzterer begrüßte neben seinen Mitbrüdern auch die Pfarrer/-innen aus den angrenzenden evangelischen Gemeinden und Vertreter des Christustreffs.

 

"Inspiration" begeisterte zum Auftakt unseres Gründungsfestes

Die Feierlichkeiten aufgrund der Fusion zu St. Kilian Kalbach begannen am Samstag, dem 20.2.2016 mit einem Gospelkonzert dem Chor "Inspiration" in der Mittelkalbacher Kirche. Das Gotteshaus war bis auf den letzten Platz besetzt. Begrüßt wurden die Anwesenden von unserm Pfarrer Jens Clobes, der als Gag die vielen fremden Gesichter daraufhin wies, dass er gerne alle beim sonntäglichen Gottesdienst wieder begrüßen würde. Unser Pastoralreferent Stefan Schilling erklärte anschließend, dass die Spende, um die am Konzertende gebeten wird, einem Projekt von Kolping International in Afrika zufließt.

Wir sind jetzt St. Kilian - Kalbach • Ein historischer und großartiger Tag ging zu Ende.

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gäste,

ein historischer und großartiger Tag ging zu Ende. Nach einem wunderbaren Gottesdienst mit Weihbischof Karlheinz Diez wurde am Pfarrheim ein Baum gepflanzt und anschließend gab es ein wunderschönes Fest im Bürgerhaus.

Viele Menschen haben geholfen und großartiges geleistet. Ich möchte mich bei allen für ihren Beitrag bedanken. Besonderer Dank geht an den Arbeitskreis St. Kilian, den Andreas Pörtner mit viel Engagement, Geschick und Geschmack geleitet hat, dem Arbeitskreis Liturgie, der mit besonderem Engagement und Einsatz von Daniela König einen besonderen Gottesdienst vorbereitet hat, und dem Arbeitskreis Besondere Veranstaltungen mit Thomas Scheich, Roland Ebert und Team, die ein reibungsloses und perfekt organisiertes Fest vorbereitet haben.

Aber allen, die mitgeholfen haben und ihre Talente eingebracht haben, gebührt ein besonderes Lob. Man hat echt gespürt, welches tolles Ergebnis es gibt, wenn man zusammenhält und zusammenarbeitet. Das war phänomenal. 

Herzlichen Dank an alle sagt euer Pfarrer Jens Clobes

 

Patronatsfest in der Kirche St. Sebastian Mittelkalbach

Auch in diesem Jahr feierte die Mittelkalbacher Kirchengemeinde am 24.01.2016   ihren Kirchenpatron St. Sebastian mit einem feierlichen Hochamt.

Während der Messe wurde traditionell die Weihe der Sebastians-Minne durchgeführt, ein alter Brauch, der durch die Singegemeinschaft CONORDIA Mittelkalbach ins Leben gerufen wurde. Hierbei werden Wein und Brot zum anschließenden Verzehr geweiht, die sogenannte Sebastians-Minne. 

 

Die Kindergartenkinder der Kindertagesstätte St. Sebastian bekommen das Aschenkreuz

Die Kindergartenkinder besuchten auch am Aschermittwoch die Kirche. Mit diesem Tag beginnt die Fastenzeit und die Vorfreude auf das Osterfest. Die Asche als Sinnbild für die Vergänglichkeit   und gleichzeitig das Sinnbild des Lebes – aus der Asche wirst du geboren und zur Asche wirst du zurückkehren.

 

Die Kindergartenkinder der Kindertagesstätte St. Sebastian feiern das Fest des Heiligen Blasius

Es ist schon gute Tradition geworden mit den Kindergartenkindern dieses Fest in der Kirche zu feiern. Unser  Pastoralreferent Stefan Schilling erzählte mit Hilfe von Fotos die Geschichte vom Heiligen Blasius. Laut der Legende war der Heilige Blasius als Bischof ein großer Verfechter des Glaubens.

 

Erstkommunionkinder backen Brot

Die Kommunionkinder aus Niederkalbach, Uttrichshausen und ein Teil aus Eichenried waren im Backhaus in Niederkalbach um ihr eigenes Brot zu backen - zu teilen (In Anlehnung an das letzte Abendmahl - Vorbereitung Kommunion).

 

Die Narren aus Kalbach holen sich den Segen

Seit einigen Jahren findet in den Kirchen von Mittel- und Niederkalbach in der Faschingszeit ein Karnevalistischer Gottesdienst statt. Hierzu ist die gesamte Gemeinde und besonders alle Narren eingeladen, welche auch zahlreich dazu erscheinen.

Zu Beginn des Gottesdienstes werden am Eingang die Tollitäten mit ihrem Gefolge von Pfarrer Jens Clobes und den Messdienern abgeholt und ziehen feierlich ein. Die Karnevalisten füllen die Bänke mit ihren bunten Kostümen. Ganz besonders schön ist es, dass hier sehr viele junge Menschen in die Kirche kommen und an dieser Feier teilnehmen. Denn eine besondere Feier ist es wirklich.

 

Jahresrückblick in Bildern 2015

Impressionen aus dem Gemeindelebe,

sehr herzlich möchten wir uns bei allen Fotografen bedanken, die unser Gemeindeleben in 2015 in Fotos festgehalten haben.

 

Was war das für ein Jahr, das Jahr 2015!

Liebe Mitchristen in Kalbach, liebe Besucher unserer Homepage,

was war das für ein Jahr, das Jahr 2015? Beim Rückblick auf das vergangene Jahr ist ein Thema überall präsent. Menschen sind auf der Flucht. In einem Ausmaß wie nie zuvor in der Geschichte. Wieder sahen wir die aufrüttelnden Bilder mit der großen Zahl von Flüchtlingen. Niemand kann da tatenlos zusehen. Genauso wenig hat jemand ein Patentrezept bereit.

 

Unsere Homepage im neuen Design

Liebe Kalbacher Gemeindemitglieder, 

liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, 

an Ostern 2013 wurde unsere Homepage LIVE geschaltet, im Durchschnitt wird sie von 1.450 unterschiedlichen Besuchern pro Monat angeklickt. Besonders frequentiert sind die Seiten: ist unsere Hauptseite, Pfarrbrief und aktuelle Nachrichten über das Gemeindeleben. Nach gut zweieinhalb Jahren hat unsere Homepage zum 01.01.2016 ein neues Design erhalten. Unsere Hauptseite wurde neu strukturiert, die verschiedenen Logos wurden entfernt und durch unsere Bildmarke mit den entsprechenden Überschriften und Links versehen. Die neuen Grundfarben sind weiß, grau, gelb und natürlich die vier Farben aus unserem Logo.