Gottesdienste in Kalbach

Gottesdienstordnung 25. November bis 18. Dezember 2016

 Advent in Kalbach
Christen in freudiger Erwartung auf das Weihnachtsfest
 
 
Gottesdienste in Kalbach

Gottesdienstordnung 25. November bis 18. Dezember 2016

1
Kindersklaverei muss ein Ende haben!

Dezember 2016

2
Roratemessen im Advent
3
Abend der Versöhnung
4
Advent in Kalbach
Christen in freudiger Erwartung auf das Weihnachtsfest
5
 
 

Festgottesdienst zum Abschluss der Umbaumaßnahmen an der Kirche St. Laurentius

Aus dem ersten Korintherbrief:


„Der Gnade Gottes entsprechend, die mir geschenkt wurde, habe ich wie ein guter Baumeister den Grund gelegt; ein anderer baut darauf weiter. Aber jeder soll darauf achten, wie er weiterbaut. Denn einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist: Jesus Christus.“ 


Diese passende Bibelstelle wählte Pfarrer Christian Schmitt für den Festgottesdienst am 1. Advent in der Kirche St. Laurentius in Niederkalbach.

 
 

Der Pfarrgemeinderat informiert

Am 10. November fand die letzte Sitzung des Pfarrgemeinderats in diesem Jahr im Pfarrheim Mittelkalbach statt. Wir möchten die Mitglieder der Pfarrgemeinde und jeden, der sich für die kirchliche Arbeit interessiert sehr zeitnah über diese Sitzung und deren Ergebnisse informieren. In den nächsten drei Wochen wird in den jeweiligen Schaukästen oder Pinnwänden an den vier Kirchstandorten das Protokoll der Sitzung ausgehängt. Sie finden dieses auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „lebendige Gemeinde“ unter der Unterrubrik „Gremien“.

Andreas Pörtner, Sprecher des Pfarrgemeinderats

 
 

Die Abschlussarbeiten im Pfarrsaal erledigten wir Gemeindemitglieder selber…

Am letzten Samstag im Kirchenjahr, 19.11.16 wurden auch im Pfarrsaal in Niederkalbach die letzten Arbeiten durchgeführt, um mit neuen Räumlichkeiten in das neue Kirchenjahr nächsten Sonntag zu starten.


Ein herzliches Dankeschön sprechen wir jedem einzelnen Helfer aus, der erschienen ist, um zu räumen, zu putzen, zu entstauben, zu polieren, zu schrubben, zu schrauben, zu saugen, zu bohren, zu hämmern… und… was weiß ich, was wir noch alles geschafft haben an diesem Tag!