Liebe Gemeinde, 


wir feiern in diesen Tagen die Heilige Woche. Den Höhepunkt bildet dabei das sogenannte „Triduum“, das die Tage von Gründonnerstag bis Ostersonntag umfasst. Hier feiern wir jedes Jahr das Zentrum unseres Glaubens. 


Die Wichtigkeit und hohe Bedeutung dieser besonders geprägten Zeit wird in St. Kilian dadurch zum Ausdruck gebracht, dass alle Gottesdienste an jedem Kirchort unserer Pfarrei gefeiert werden. Für die Ermöglichung dessen gilt mein besonderer Dank und ein herzliches vergelt´s Gott meinen Mitbrüdern. 


Darüber hinaus werden die einzelnen Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen in diesem Jahr auch äußerlich eine Bereicherung erfahren: So lade ich Sie ein, Gründonnerstag in Uttrichshausen in der Abendmahlmesse die Fußwaschung als liturgische Besonderheit zu erleben. Am Karfreitag wird es in Veitsteinbach in der Liturgiefeier eine besondere Kreuzverehrung geben, bei der wir das Kreuz mit Blumen schmücken werden. Karsamstag werden wir in Niederkalbach eine Trauermette, die das Hinabsteigen Jesu in das Reich des Todes in den Mittelpunkt stellt, als Gottesdienstform feiern. Und schließlich begehen wir am Ostersonntag die Feier der Auferstehung Jesu – den Kern unseres christlichen Glaubens. 


In dieser Nacht tragen wir die Osterkerze in die dunkle Kirche hinein. Sie ist ein Symbol für Jesus Christus, der die Dunkelheit des Todes mit seinem göttlichen Licht – mit dem Licht der Auferstehung – durchbrochen hat. Jesus, das Licht der Welt, will auch unser Leben erleuchten und uns mit seinem Licht Wegweiser auf unserem Weg zu Gott sein. Die Osterkerze ist das Zeichen für die Auferstehung: Daher wird sie künftig auch bei Requien im Altarraum für unsere verstorbenen Schwestern und Brüder, von denen wir glauben, dass sie mit Christus auferstanden sind, zeichenhaft brennen. 


Liebe Gemeinde, 


das Osterfest ist das größte Ereignis der Menschheitsgeschichte: Jesus hat den Tod besiegt! Damit drängt uns Ostern dazu, immer neu aufzubrechen, um diese Frohe Botschaft in der Welt mit Freude zu bezeugen. 


Möge ein guter und hoffnungsvoller Weg an der Seite des auferstandenen Herrn in die Zukunft vor unserer Gemeinde St. Kilian Kalbach liegen. 


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes und frohes Osterfest. 


Ihr André Viertelhausen, Pfarrer


 
 
 
 
 
 
 
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach