Krippenfeier am Heiligabend

Am Nachmittag des Heiligabend kamen viele Familien aus ganz Kalbach in die St. Laurentiuskirche zur Krippenfeier, die von Pastoralreferent Stephan Schilling zelebriert wurde. Die Kirche war in blaues Licht getaucht, in der Kuppel über dem Altar funkelten Sterne und ein an die Wand gestrahltes Bild mit einem Hirtenfeld von Bethlehem brachte die richtige Atmosphäre für die Weihnachtsgeschichte.

 

Wie kommt der Weihnachtsbaum in die Kirche?

Ist das ein Zufall, der Tannenbaum in diesem Jahr stand in der Josefstraße 1. Am 21. Dezember 2015 machten sich die Helfer (Eduard Füller, Roland Ebert, Manfred Leinweber, Lukas Scheich und Lisa Leinweber) auf, um den Tannenbaum zu fällen.

 

„WURZELN (schlagen)“ – Abend der Versöhnung

Am vierten Advent waren alle Gläubigen eingeladen, beim „Abend der Versöhnung“ in der St. Laurentiuskirche in Niederkalbach das Sakrament der Buße zu empfangen. Nach der gemeinsamen Vorabendmesse, die von Pfarrer Christian Schmitt zelebriert wurde, konnte man bei verschiedenen Priestern die Beichte ablegen, um sich so auch innerlich auf das Weihnachtsfest und die Geburt Jesu vorzubereiten.

 

Die Schola singt in der JVA Fulda

Am 15.12.15 war „Schola and more“ aus Niederkalbach eingeladen, die Weihnachtsfeier für die Häftlinge der Justizvollzugsanstalt in Fulda musikalisch zu begleiten. Hier wurde traditionell die Feier der Heiligen Nacht eine Woche vorgezogen und viele Inhaftierte sind der Einladung gefolgt, so dass der Andachtsraum bis auf den letzten Platz gefüllt war.

 

„Eingeladen, dem Stern zu folgen“ – Besinnliche Adventsstunde

Am Samstag, den 5. Dezember 2015, lud „Schola and more“ um 18 Uhr zu einer besinnlichen Adventsstunde in die St. Laurentiuskirche Niederkalbach ein. Schnell füllte sich das Gotteshaus mit Ruhe suchenden und erwartungsvollen Gästen.

Die Sängerinnen und Sänger der Schola Niederkalbach hatten ein breites Spektrum an traditionellen und modernen Adventsliedern einstudiert, die abwechslungsreich durch Solisten und instrumentale Begleitung gestaltet wurden. Thomas Röhrig und Daniela König belebten mit diversen Percussions zahlreiche Musikstücke.

 

Adventspredigten in Kalbach

Heute am ersten Adventssonntag startete die Themenpredigtreihe zur Gründung unserer neuen Pfarrgemeinde. In St. Vitus, Veitsteinbach begrüßte Stadtpfarrer Stefan Buß Gemeindemitglieder aus allen vier Kirchengemienden und predigte vor der vollbesetzten Kirche über die Bedeutung des Advent.

 

Advent (ZEIT)

Bald beginnt sie wieder - die Adventzeit. Eigentlich heißt es ADVENTUS (lat.) für ANKUNFT.



 Ankunft- Ankommen



Wir warten in der Adventzeit auf die Ankunft Gottes. Aus Liebe zu uns Menschen ist er durch die Geburt seines Sohnes Jesus zu uns auf die Erde gekommen.
Welche Bedeutung hat die Adventzeit heute? Kommt Jesus auch heute noch bei uns an? Mischt er sich unter uns? Suchen wir noch nach Jesus? 
Wo können wir ihn finden?

 

Kommunionkinder Wochenende am Volkersberg 27. bis 29. November 2015

Am Freitag den 27.11. brachen unsere Kommunionkinder 2016 mit Ihren Katechetinnen, Pfarrer Jens Clobes und Pastoralreferent Stephan Schilling zur Jugendbildungsstätte Volkersberg auf.

 

Welch schöne Überraschung in der Fuldaer Zeitung

In der Samstagsausgabe der Fuldaer Zeitung überraschte uns auf der Kinderseite die Kinderreporterin Nele Jehnert mit einem Bericht über das vergangene märchenhafte Kinderzeltlager unserer Kirchengemeinde in Aura bei Bad Kissingen.

 

Kindergartennachrichten - Der neue Kastanienbaum

Am 07. 07. 2015 fiel der große Kastanienbaum der Kindertagesstätte St. Sebastian in Mittelkalbach dem Sturm zum Opfer. Sowohl die Kinder und Eltern und auch die Erzieherinnen und Träger waren sehr traurig, dass der tolle Schattenspender aus Sicherheitsgründen komplett entfernt werden musste.

 
 

Der Einkehrtag für die Verwal-tungsräte und Pfarrgemeinderäte im Schönstattzentrum Dietershausen

Die Verwaltungsräte und Pfarrgemeinderäte waren eingeladen zum Einkehrtag im Josef-Engling-Haus im Schönstattzentrum Dietershausen. Wir durften uns einlassen auf verschiedene geistliche Impulse von Pfarrer Jens Clobes und Pastoralreferent Stephan Schilling sowie stärken lassen durch das Gemeinschaftsgefühl.

 

2. Frauenabend in Mittelkalbach mit dem Thema „Jeder ist normal, bis du ihn kennst.“

Am Freitag, den 13.11.2015 begann der 2. Frauenabend mit einem Gottesdienst in der St. Sebastiankirche Mittelkalbach.
Danach ging es gemeinsam ins Bürgerhaus nach Mittelkalbach. Dort begrüßte uns Pfarrer Jens Clobes im voll besetzten Saal.

 

Eine Reise in die Ewige Stadt

Heute machten sich 38 Pilger aus Kalbach auf den Weg nach Rom. Auf der folgenden Seite finden Sie immer einen kleinen aktuellen Reisebericht von unserem Pfarrer Jens Clobes. Das eine kann man jetzt schon sagen - die Sonne scheint in Rom. Wir wünschen der Pilgergruppe einen schönen Aufenthalt und gute Begegnungen in der Ewige Stadt.

 

Unser Apfelsaft "Kiliansgold"

Ein besonderes Erntedankfest - im wahrsten Sinne des Wortes- feierte unsere Gemeinde in diesem Herbst.
Weil wir mit Äpfeln reich gesegnet wurden dieses Jahr, luden die Pfarrgemeinderäte zu einer besonderen Ernteaktion ein. Alle Gemeindemitglieder konnten Äpfel aus ihren Gärten oder Streuobstwiesen zum Pfarrhaus bringen.

 

Familien- und Einführungsgottesdienst für unseren neuen Pastoralreferenten am 04.10.2015 in der St. Laurentiuskirche Niederkalbach

Am Sonntag, den 04.10.2015 um 10.30 Uhr fand in der St. Laurentiuskirche Niederkalbach ein Familiengottesdienst unter dem Motto „Die Kirche ist ein Haus aus lebendigen Steinen“ mit gleichzeitiger Einführung des neuen Pastoralreferenten Stephan Schilling statt.

 

Ausflug der Kommunionkinder 2015 ins Bibelhaus nach Frankfurt

Am letzten Sonntag im September machten einige Kommunionkinder mit zwei Katechetinnen und Pfarrer Clobes eine spannende Reise: mit dem Zug ging es nach einer gemeinsam gefeierten Messe von Neuhof nach Frankfurt. Nach einem Picknick am sonnigen Mainufer besuchten wir das Bibelhaus Erlebnis Museum.

 

Gedanken und Logo für die Vorbereitungzeit zur Gründung der neuen Pfarrgemeinde St. Kilian

„Nur wer Gott vertraut, steht fest wie ein tief verwurzelter Baum.“ (Sprüche 12,3) zu diesem Spruch haben wir unsere Gedanken zusammengeschrieben. Diese und das nebenstehende Logo sollen uns in der Vorbereitungszeit bis zur Gründung der neuen Pfarrgemeinde St. Kilian begleiten.

 

Impressionen Pfarrfest Niederkalbach

Wir feierten unser 4. GEMEINSAMES PFARRFEST in Niederkalbach, auf der folgenden Seite möchten wir Ihnen noch verschiedenen Foto-Impressionen vom Pfarrfest zeigen. Wir wünschen Ihnen beim betrachten der Fotos viel freue.

 

Ein Märchenzeltlager in Aura bei Bad Kissingen

Am 26. Juli 2015 starteten wir alle gemeinsam um 8.00 Uhr an der Kirche in Mittelkalbach mit dem Bus in unser diesjährigen Zeltlager nach Aura in der Nähe von Bad Kissingen.
Aber der Bus fuhr uns nicht zum Zeltlager, sonder lies uns vorher bereits aussteigen. Der Bus fuhr mit unserem Gepäck zum Zeltlager, wir ...

 

Patronatsfest St. Laurentius und 90 jähriges Jubiläum der Pfarrgemeinde Niederkalbach am 09.08.2015

Das Patronatsfest begann am 09.08.2015 um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Laurentiuskirche. Als Festprediger war Pfarrer Willi Schmitt i.R. eingeladen.

 

Gemeinsames Pfarrfest in Niederkalbach

Am Sonntag, den 19.07.2015 feierten wir unser 4. GEMEINSAMES PFARRFEST in der St. Laurentiuskirche in Niederkalbach. Es begann um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst begleitet von den Schola-Kids.

 

Vielen Dank!!

Liebe Gerlinde,
als Gemeindereferentin wirst du verabschiedet in diesen Tagen,
somit ist es an der Zeit "Danke" zu sagen.
Danke für dein Glaubenszeugnis zu jeder Zeit,
Danke, dass du warst zu helfen immer bereit.

 

Brandschutzerziehung mit den Vorschulkindern der Kindertagesstätte St. Sebastian Mittelkalbach

Am vergangenen Wochenende fanden sich 23 Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Sebastian zusammen mit Ihren Erzieherinnen am Feuerwehrhaus in Mittelkalbach ein.

Zur Vorbereitung hatten sie sich im Rahmen der Schulvorbereitung mit dem Mal-/ Lernbuch des Kreisfeuer-wehrverbandes Fulda e.V. beschäftigt.

 

Messdienerneuaufnahmen und Messdienerehrungen in St. Laurentius, Niederkalbach

In einer feierlichen Messe wurden vier neue Messdiener von Pfarrer Christian Schmitt in ihren Dienst eingeführt. Seit ihrer Erstkommunion wurden sie von den Obermessdienern, hauptsächlich von Theresa Schmitt und Anna- Maria Schmitt, auf ihren Dienst vorbereitet.

 

Messdieneraufnahmen und Messdienerehrungen in St. Sebastian, Mittelkalbach

Am Samstagabend wurden im Gottesdienst die vier neuen Messdienerinnen und Messdiener in ihr neues Amt eingeführt. Nach ihrer Erstkommunion haben sich Hanna Heil, Sophia Müller, Yannis Schleicher und Samuel Werner Woche für Woche auf diesen Dienst vorbereitet.

 

Unsere neuen Messdienerinnen und Messdiener in der Katholische Kirche in Kalbach

An diesem Wochenende wurden in den Gottesdiensten die neuen Messdienerinnen und Messdiener in ihr Amt eingeführt.

 

Von der Wüstung zur Pfarrkuratie - 60 Jahre St. Vitus Pfarrkuratie am 21. Juni 2015

Die Geschichte unserer Pfarrei beginnt mit der Wiederbesiedlung Veitsteinbachs um das Jahr 1760. Veitsteinbach gehörte zu der 1582 aus der Pfarrei Flieden hervorgegangenen Pfarrei Neuhof. 1760 wurde eine Kaplanei in Mittelkalbach gegründet, die 1895 zu einer Pfarrei erhoben wurde.

 

Auf dem Weg zum Grab des Heiligen Bonifatius

Eine mittlerweile gute Tradition wurde am vergangenen Sonntag wieder gepflegt. Christen aus dem Pastoralverbund Heiliger Geist Kalbach-Neuhof pilgerten gemeinsam zum Grab des Heiligen Bonifatius nach Fulda.

 

Zwei Kalbacher Frauen in Walldürn von Erzbischof Ludwig Schick geehrt

Wieder einmal zogen sie von Fulda nach Walldürn: rund 900 Pilger machten sich auf den Weg in den Badischen Wallfahrtsort, in dem im 13. Jahrhundert das Blutwunder geschah, als ein Priester in der Messe versehentlich den Kelch mit dem Heiligen Blut Christi umkippte.

 

Fronleichnamsprozession in Niederkalbach

Impressionen von der Fronleichnamsprozession in Niederkalbach.

 

Maiandacht der Kommunionkinder an der Grotte mit überraschendem Besuch

Am Freitag vor dem Pfingstwochenende kamen die Kommunionkinder aus allen vier Kalbacher Pfarrgemeinden zusammen, um an der Mariengrotte in Mittelkalbach zur Gottesmutter zu beten und für ihre Begleitung und Fürsprache zu danken.

 

Christi Himmelfahrt in Mittelkalbach

Vierzig Tage nach Ostern bzw. 10 Tage vor Pfingsten feiern wir das Hochfest Christi Himmelfahrt. An den drei Tagen vorher sind Flurprozessionen als Fürbitte um eine gute Ernte üblich. Heutzutage sind auch die „Bewahrung der Schöpfung“ sowie Frieden und Arbeit für ALLE die Motive für Bittprozessionen.

 
 

Familiengottesdienst am Muttertag

Am 10. Mai 2015 luden die Kinder der Kindertagesstätte St. Sebastian alle Mamas, Omas und Bürger Kalbachs ein mit ihnen gemeinsam den Muttertag zu feiern.

Nach der Begrüßung mit dem Lied: Einfach spitze, dass du da bist komm wir loben Gott den Herrn.

 

Das grüne Tor zu Maria - Mai-Gottesdienst an der Grotte

Es war kalt und bewölkt am 1. Mai, aber dies hielt uns nicht ab an der Marien Grotte in Mittelkalbach den Monat Mai zu begrüßen und Maria zu loben und zu ehren.

 

Klappern eine gute, alte Tradition

Es ist fünf Uhr in Kalbach, man sieht den Vollmond, die Vögel zwitschern schon und die meisten Kalbacher schlafen noch. Nur unsere Messdienerinnen und Messdiener aus den Ortschaften ...

 

Osternacht und Osterfrühstück in Kalbach

In der Osternacht ist unser Herr Jesus Christus vom Tode auferstanden.

Die Christen versammelten sich zunächst vor der Kirche am flackernden Osterfeuer, an dem der Gottesdienst begann und das Weihrauchfass und die Osterkerze entzündet wurde. ...

 

Ausflug der Kommunionkinder in den Ostergarten

Am Mittwoch, 25.03.15 durften unsere Kalbacher Kommunionkinder zusammen mit Frau Leibold und einigen Mamas einen besonderen Ausflug unternehmen: Wir besuchten den Ostergarten im Münsterfeld in Fulda.

 

„Abend der Versöhnung“ und FÜHLKREUZWEG in Niederkalbach

Zu Beginn der Karwoche waren alle Gläubigen eingeladen, beim „Abend der Versöhnung“ in der St. Laurentiuskirche in Niederkalbach das Sakrament der Buße zu empfangen.

 

Die Kindergartenkinder in der Fastenzeit

In der Fastenzeit erfahren die Kinder viel über das Leben Jesu. Wir lesen Geschichten, singen Lieder, säen Osternester und erfahren, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

 

Ja, ich bin getauft - Glaubenskurs in der Fastenzeit

Dieser Glaubensweg möchte die ganze Kirchengemeinde, aber auch jeden einzelnen persönlich einladen, die Fastenzeit als eine bewusste Zeit der Vorbereitung auf Ostern zu erfahren.

 

Kreuzweg in der schönen Natur

Auch in diesem Jahr lud der Arbeitskreis Liturgie unserer Kirchengemeinde wieder zu einem Kreuzweg in die schöne Natur ein. Bei herrlichem Wetter konnten wir rund um den Grashof bei einer eineinhalbstündigen Wanderung die Kreuzwegstationen beten.

 

Dankeschön an die Ehrenamtlichen der Pfarreien


„Danke“ unter diesem Motto stand der Abend des 27. Januar 2015, denn die ehrenamtlichen Mitarbeiter aller vier Pfarrgemeinden waren eingeladen.

 

Familiengottesdienst zu Fastnacht in St. Laurentius, Niederkalbach

Eine schöne Messe haben wir gefeiert heute.
Es waren da große und kleine Leute.
Pfarrer Clobes hat den Gottesdienst zelebriert.
Da hat Lachen und Frohsinn die Reihen regiert.
„Jesus macht dich fröhlich“ war das Thema,
in Kostümen waren die meisten Kinder da:

 

Die Sternsinger waren auch in Mittelkalbach unterwegs!


Die Sternsinger aus Mittelkalbach machten sich auch in diesem Jahr auf den Weg und brachten den Segen Gottes zu den Familien.


 

Sternsinger unterwegs in Uttrichshausen!




Auch in Uttrichshausen machten sich 29 Sternsinger in diesem Jahr auf den Weg und und brachten den Segen zu den Menschen.



 

Sternsinger unterwegs in Niederkalbach!




Auch in diesem Jahr waren unsere Messdiener wieder als Sternsinger unterwegs in Niederkalbach und brachten den Segen.



 

Unsere Jahresrückblick 2014 in Bildern






Von der Sternsingeraktion bis zum Krippenspiel zu Weihnachten in der St. Laurentius Kirche, Niederkalbach war unser Gemeinde-leben hier in Kalbach bunt und abwechslungsreich im vergan-genen Jahr.