Aktuelles & Nachrichten

22. September 2017

Ein zauberhafter Abend um Dankeschön zu sagen!

Um den vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern „Danke“ zu sagen für ihre wichtigen Dienste zum Wohl der Pfarrgemeinde, lud das Pastoralteam von St. Kilian Kalbach, unterstützt vom Vorstand des Pfarrgemeinderates, zu einem gemeinsamen Abend ein.

Dieser begann mit der Feier der Heiligen Messe in der Kirche St. Laurentius in Niederkalbach. Pfarrer Christian Schmitt zelebrierte diese und hatte passende Texte zum Dank für die Dienste zur Ehre Gottes ausgesucht.

Ein kleiner Willkommensumtrunk folgte dann im Foyer des Bürgerhauses Niederkalbach, bevor Pfarrer Christian Schmitt noch einmal die Wichtigkeit von Ehrenamtlichen in unserer Pfarrgemeinde aussprach. Er ehrte für ihren langen Dienst Frau Christel Reck und Frau Elvira Röhrig, die in 2017 nach vielen treuen Jahren ihre Tätigkeit der Reinigung der St. Laurentiuskirche beendet haben.

 

Zum gemeinsamen Abendessen wurden eine Gyrossuppe und eine rote Linsensuppe gereicht.

Pfarrgemeinderatssprecher Andreas Pörtner lud anschließend nach herzlichen Dankesworten die Gäste in den zweiten Teil des Saals ein, wo stimmungsvoll illuminiert ein Varietè vorbereitet war, welches unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter verzaubern sollte.

Künstler war René Magique, unterstützt von seiner Assistentin Jacqueline. Der Zauberer, der im Nebenberuf Diakon in der Diözese Rottenburg – Stuttgart ist, begeistere vom ersten Moment an, brachte uns zum Lachen, zum Staunen und zum Grübeln, wie denn so mancher Zaubertrick nur möglich ist!

Er brachte uns christliche Werte auf seine zauberhafte Art und Weise näher, verdeutlichte uns, dass wir in jedem Spiegel ein Abbild Gottes sehen, Gott sogar selber und er ließ uns mit einem Schlüssel sogar kurz das Tor zum Himmel öffnen. Er unterschied unseren wahren Glauben vom Aberglauben und fesselte uns mit all seinen Tricks im wahrsten Sinne des Wortes…

 

Es war ein wirklich zauberhafter Abend, um unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu danken und ich höre noch einen Satz von Andreas Pörtner in meinem Ohr: „Wir freuen uns auf die nächsten zwölf Monate mit Ihnen und euch!“


Text: Daniela König

Fotos: Andreas Pörtner & Daniela König