Aktuelles & Nachrichten

20. August 2017

Pfarrfest St. Kilian - diesmal rund um die Kirche St. Bonifatius, Uttrichshausen

Zum fünften gemeinsamen Pfarrfest waren alle Kalbacher Christen nach Uttrichshausen eingeladen. Gottesdienstbesucher, die kurz vor knapp kamen, trauten ihren Augen kaum, denn die Kirche war bis auf den letzten Steh-Platz besetzt. 


Der Gottesdienst begann traditionell mit einem großen, festlichen Einzug angeführt durch die jeweilige Patronatsfahne der vier einzelnen Kirchorte, den Messdienern, Pfarrer Christian Schmitt sowie  Pfarrer Sebastian Bieber.

Nach dem liturgischen Gruß und der Begrüßung durch Pfarrer Schmitt weihte dieser das neu restaurierte und reich bestickte, grüne Messgewand. In einer kurzen Ansprache unter der Überschrift „Bewahren und Erneuern“ stellte Pfarrgemeinderatssprecher Andreas Pörtner die Geschichte des kostbaren Messgewandes vor. Er führte weiter aus, dass der Pfarrgemeinderat in Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat und dem Pastoralteam von St. Kilian sowohl die Traditionen in den einzelnen Kirchorten bewahren, aber auch Dinge erneuern bzw. Neues wagen wollen um die Pfarrei zukunftsfähig zu gestalten.


Als Einleitung der Predigt hatte sich Pfarrer Schmitt ein besonderes und überraschendes Glaubenszeugnis herangezogen: der junge Fußballprofi David Alaba las in einem Videoclip den Psalm 23, „Der Herr ist mein Hirte…..“ vor und gab dabei ein starkes Glaubenszeugnis ab, worin er jedem Zuhörer abschließend neue Kraft für den Tag wünschte. Pfarrer Christian Schmitt griff dies in seiner Predigt auf und legte die Tragweite der Aussagen für die versammelte Festgemeinde aus.


Am Ende der Heiligen Messe wurde der neue Gemeindeassistent Markus Wüllner offiziell in St. Kilian Kalbach begrüßt mit den Traditionsgeschenken: Wurst aus Niederkalbach, Eier aus Mittelkalbach, Apfelwein aus Uttrichshausen und Honig aus Veitsteinbach. Seine Frau erhielt einen Blumenstrauß und eine Süßigkeit für den kleinen Sohn. Dankend lud Herr Wüllner ein, ihn und seine Arbeit in Gesprächen näher kennenzulernen.


An dieser Stelle wurde auch die besonders schöne, musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes durch Gitarre und Gesang von Frau Alexandra Pesold aus Veitsteinbach gewürdigt und mit viel Applaus und einem Blumenpräsent bedacht. Die Orgel spielte wie immer hervorragend unser Organist Peter Möller.


Dagmar Behr vom Pfarrgemeinderat St. Kilian, gab noch organisatorische Hinweise für den anschließenden Festverlauf rund um die Kirche und wies auf den Spendenzweck des diesjährigen Pfarrfestes hin, der die Ministrantenarbeit in St. Kilian sowie das Netzwerk „ALL FOR ONE e.V.“ in Fulda unterstützen soll, bevor Pfarrer Christian Schmitt herzliche Dankesworte für das Vorbereitungsteam aus Uttrichshausen fand, den tollen Einsatz aller Helfer aus den vier Kirchorten lobte und abschließend den Segen an die versammelte Festgemeinde spendete.


Nach dem Auszug wurden die Gäste auf dem Kirchvorplatz bei strahlendem Sonnenschein mit einem kleinen Erfrischungs-Cocktail begrüßt. Die zahlreichen Besucher verteilten sich schnell auf dem Festgelände, das mit dem gepflegten Pfarrgarten, und dem schön gestalteten Bereich um die Alte Schule ein ganz besonderes Ambiente bot und feierten in geselliger Runde bei leckeren Schnitzeln, Salaten, Bratwurst, Pommes und zum Nachtisch italienischem Eis aus der ortsansässigen Pizzeria. Am Nachmittag wurde die Kaffee- und Kuchenbar in der „Alten Schule“ eröffnet, die ebenfalls keine Wünsche offen ließ.


Die Messdiener aus Uttrichshausen überzeugten mit viel guter Laune an Ihrem idyllischen Verkaufsstand im Pfarrgarten und verwöhnten mit leckeren, alkoholfreien Cocktails, benannt nach den Kirchenpatronen St. Sebastian, St. Laurentius, St. Bonifatius und St. Vitus.


Gern angenommene Attraktionen für die Kinder waren die immer wieder beliebte Rollbahn, ein nostalgisches Karussell und auch die Schminkecke mit tollen Glitzertattoos. Zum besonderen Highlight im Spielbereich entwickelte sich auch die „Fotobox“, die von Mitgliedern der evangelischen Gemeinschaft in Uttrichshausen, dem „Christustreff Rhön“ zur Verfügung gestellt und bedient wurde. So konnten viele Besucher ein schönes oder spaßig gestaltetes Sofort-Portrait als Erinnerung an diesen schönen Tag mitnehmen.


Am frühen Abend umrahmte der Männerchor Heubach/ Uttrichshausen die Dankandacht in der St. Bonifatius Kirche und mit Gottes Segen endete das diesjährige gemeinsame katholische Pfarrfest in Uttrichshausen, das viele Besucher aller Konfessionen in Kalbach zusammenführte.

 

Ein herzliches Dankeschön an ALLE, die zum Gelingen des wunderschönen Festes beigetragen haben! Es gab tolle Begegnungen und Gespräche über Generationen hinaus   – St. Kilian lebt über die Ortsgrenzen hinweg!


Text: Andreas Pörtner

Fotos: Arnd Rössel