Wir - St. Kilian Kalbach
 

Das Logo der Katholischen Kirche in Kalbach

Das geänderte Logo unserer Kirchengemeinde wurde von der Firma Weber Werbung in Eiterfeld entwickelt. Es vereint die bisherigen vier Pfarr– und Kirchengemeinde in Kalbach zu einer neuen Pfarr- und Kirchengemeinde mit der großen Überschrift:


St. Kilian • Kalbach


Zuerst einmal handelt es sich um das Kreuz : das Erkennungszeichen der Christen schlechthin. Das Kreuz mit Tod und Auferstehung Jesu Christi ist der Dreh- und Angelpunkt allen Christlichen Lebens. Und da fällt das zweite Zeichen auf. Das Kreuz ist gedreht, dynamisch oder in Bewegung. Das ist ebenfalls eine wichtige Eigenschaft der Kirche in Kalbach, dass Menschen sich auf den Weg machen und sich in Bewegung bringen lassen, um Gott näher zu kommen. Gott begegnen wir am Sonntag – dem Tag der Auferstandenen.

Die Sonnenstrahlen oben am Kreuz sollen uns auf die Auferstehung hinweisen, auf den Sonntag, an dem wir uns zum Gottesdienst versammeln und auf das wahre Licht der Welt: Jesus Christus, der uns Licht und Wärme schenkt. Als Christ streckt man sich dem Himmel entgegen, aber man muss auch verwurzelt sein.

Der grüne Bogen steht für die Hügel und Täler des Kalbachtals und seiner herrlichen Natur, in der wir leben und Gottes Nähe spüren.

Der blaue Bogen steht für die Kalbach, die unsere Gemeinde den Namen gibt, die uns an das lebendige Wasser erinnert, das uns Christus verheißen hat und die ganz still und leise die evangelischen Orte Heubach und Oberkalbach mit den katholischen Orten Mittel- und Niederkalbach verbindet – ein Zeichen der Ökumene.

Wer genauer hinschaut, kann im oberen Teil des Kreuzes einen Fisch erkennen. Er ist das Erkennungszeichen der frühen Christen. ICHTYS (griechisch Fisch) steht für die griechischen Anfangsbuchstaben von Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser und Retter. Dieser Fisch ist auch das Erkennungszeichen unseres Pastoralverbundes Kalbach–Neuhof. 


Logo-Entwurf: Weber Werbung, Eiterfeld