Die Orgel - Königin der Instrumente
Die Orgel in der Kirche St. Laurentius, Niederkalbach
1
ORGEL ROCKT! TOUR4
Sa. 1.4., 19:30 Uhr, Sebastianskirche
2
Herzliche Einladung!
3
Jugendmessen 2017
4
Zeltlageranmeldung 2017
...zum Download
5
Pilgerreise ins Heilige Land der Pfarrgemeinde St. Kilian Kalbach
6
 

Abschied von Herrn Helmut Lotz

Die Pfarrei St. Kilian Kalbach trauert um ihr Gemeindemitglied Helmut Lotz. In der Nacht von Sonntag auf Montag, am 27. März 2017 verstarb er im festen Glauben an die Auferstehung.


Wir erinnern uns gerne an Helmut Lotz, der immer für seinen Ortsteil Veitsteinbach und für unsere ganze Pfarrgemeinde da war. Das Wort „nein“ kannte er nicht und „Das mache ich nicht.“ war keine Redewendung von ihm. Er war immer hilfsbereit und engagiert, sei es bei Pfarrfesten, beim Fastenessen, bei Geburtstagbesuchen oder anderen Tätigkeiten als Pfarrgemeinderatsmitglied.


Im letzten Jahr wurde Helmut Lotz beim Dankeschön-Abend der Pfarrgemeinde für seine 31-jährige Tätigkeit als Mitglied im Pfarrgemeinderat geehrt. Ich kann mich noch gut an seine Worte erinnern: „Ich bin zwar kein Pfarrgemeinderatsmitglied mehr, aber wenn ich gebraucht werde, dann stehe ICH zur Stelle.“

Das war Helmut Lotz - er gehörte bis heute zu den tragenden Säulen unserer Pfarrgemeinde.


Wir trauern mit seiner Frau und Familie und sind mit ihnen im Gebet und in Gedanken verbunden.


Die Trauer hat eine Schwester – die Dankbarkeit.

Andreas Pörtner, Sprecher des Pfarrgemeinderates

 

Datenschutz des Bistums Fulda

Liebe Kalbacher Christen,


ab dem Wochenende 25./26. Februar 2017 wird es in den Veröffentlichungen des Pfarrbriefs in den Kalbacher Nachrichten und auf unserer Homepage aufgrund des Datenschutzes des Bistums Fulda eine Änderung geben.


Die Veröffentlichung sämtlicher personenbezogener Daten im Internet sowie die Weitergabe an Dritte (beispielsweise Kalbacher Nachrichten) ist nach der Kirchlichen Datenschutzordnung des Bistums Fulda untersagt.


Dies betrifft u. a. alle namentlichen Nennungen von Taufen, Trauungen, Ehejubiläen, Verstorbenen ebenso die namentliche Nennung von Messintentionen.

 

Pfarrer Christian Schmitt

 
 

Der Pfarrgemeinderat informiert

Am 9. März 2017 fand die zweite Sitzung des Pfarrgemeinderats in diesem Jahr im Malteserhaus in Veitsteinbach statt.

Wir möchten die Mitglieder der Pfarrgemeinde und jeden, der sich für die kirchliche Arbeit interessiert sehr zeitnah über diese Sitzung und deren Ergebnisse informieren.

In den nächsten zwei Wochen wird in den jeweiligen Schaukästen oder Pinnwänden an den vier Kirchstandorten das Protokoll der Sitzung ausgehängt. Sie finden dieses auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „lebendige Gemeinde“ unter der Unterrubrik „Gremien“.


Andreas Pörtner, Sprecher des Pfarrgemeinderats

 
 

Feierliche Übergabe der Erstkommunionsgewänder in der Kirche St. Vitus, Veitsteinbach

Am vierten Fastensonntag trafen sich die Erstkommunionkinder von Mittelkalbach und Veitsteinbach in der Kirche St. Vitus zum Gottesdienst. Es sollte für die Erstkommunionkinder ein besonderer Gottesdienst werden. Zum ersten Mal zogen die Kinder gemeinsam mit den Messdienern und Pfarrer Christian Schmitt durch den Mittelgang in die Kirche ein.


Hier wurden die Kinder durch Pfarrer Schmitt besonders begrüßt und die Gottesdienstbesucher freuten sich, dass so viele Erstkommunionkinder in der Kirche waren.

 
 

Brot des Lebens - Erstkommunionkinder backen Brot im Backhaus von Magdlos

Die letzte große Erstkommunionsstunde für unsere Erstkommunionskinder war nicht im Pfarrheim und in der Messdienersakristei in Mittelkalbach, sondern in Magdlos im Backhaus. Die gesamte Vorbereitungszeit für die Erstkommunion stand unter dem Motto „Brot des Lebens“ und das sollten die Kinder mit ihren eigenen Händen erleben und erfahren.


Die Erstkommunionkinder trafen sich am Pfarrhaus in Mittelkalbach und fuhren nach Magdlos zum Backhaus. Hier hatten Frau Ursula Hertwig und das Ehepaar Waltraud und Walther Kultermann schon alles vorbereitet.

 
 

Vom Korn zum Brot

Auch in diesem Jahr durften die Kommunionkinder aus Niederkalbach ihr eigenes Brot backen. 


Zu Beginn mahlten die Kinder selbst die Körner zu Mehl aus dem dann ein Teig hergestellt wurde. Voller Eifer formten die Kinder kleine Baguettes. 


Aus dem Roggenteig, den Pia Dorn schon vorbereitet hatte, durfte jedes Kind sich sein eigenes Brot in die Bratkörbchen drücken.Die Brote wurden alle zeitgleich im großen Backofen für ca. 45 Minuten gebacken. 

 
 

Weltgebetstag am 3. März 2017 in Uttrichshausen

Frieden und Gerechtigkeit fördern zwischen Menschen, Völkern, Nationen, Konfessionen und Religionen: Das treibt die von Frauen getragene christliche Basisbewegung des Weltgebetstages an.


Die Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag wird jedes Fahr von Frauen eines anderen Landes verfasst. In diesem Jahr haben die Frauen von den Philippinen die Gottesdienstordnung erstellt mit dem Thema: „Was ist denn fair?“

 
 

„Abend für die Seele“

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, die in den Arbeitskreisen sowie im Pfarrgemeinderat und im Verwaltungsrat tätig sind, werden in der Fastenzeit zu einem „Abend für die Seele“ eingeladen.