Aktuelles & Nachrichten

3. März 2017

Weltgebetstag in Uttrichshausen

Frieden und Gerechtigkeit fördern zwischen Menschen, Völkern, Nationen, Konfessionen und Religionen: Das treibt die von Frauen getragene christliche Basisbewegung des Weltgebetstages an.

Die Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag wird jedes Fahr von Frauen eines anderen Landes verfasst. In diesem Jahr haben die Frauen von den Philippinen die Gottesdienstordnung erstellt mit dem Thema: „Was ist denn fair?“


Der Weltgebetstaggottesdienst für die Gemeinde Kalbach wurde am 3. März 2017 in der katholischen Kirche St. Bonifatius Uttrichshausen gefeiert. Vorbereitet wurde er von den Frauen der Kfd-Uttrichshausen, die von Frauen aus den anderen Ortsteilen unterstützt wurden. Die musikalische Leitung hatte Peter Möller. Er studierte die Lieder ein und begleitete mit Keyboard und Orgel den Gesang der schönen, eingängigen Lieder.


Aus den sieben Ortsteilen kamen 130 Frauen zusammen, um sich von den philippinischen Frauen in ihr Land einladen zu lassen. Durch die Texte der Gottesdienstordnung lernten wir ihr Land kennen und ihre Lebensumstände sowie die Ungerechtigkeiten in der philippinischen Gesellschaft. Das Leben der Frauen und Mädchen dort ist alles andere als leicht. Sie ließen uns aber auch teilhaben an ihrer Hoffnung, die sie aus ihrem Glauben und der Solidarität untereinander erfahren.


Ein sichtbares Zeichen unserer Hilfsbereitschaft sind die Kollekten aus allen Gottesdiensten in Deutschland, die vor allem Frauen- und Mädchenprojekte weltweit unterstützen. Bei uns betrug die Summe der Kollekte € 677,05.


Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Frauen in der Mehrzweckhalle. Fleißige Helfer der Vorbereitungsgruppe hatten dort schon ein kleines Buffet mit landestypischen Speisen, Kuchen und Getränken vorbereitet. Den Bezug zu den Philippinen stellte auch die tolle Dekoration in den Landesfarben rot-weiß-blau her. Jede Teilnehmerin konnte einen gebastelten Fächer zur Erinnerung mitnehmen.

Mit guten Gesprächen und leckerem Essen ging ein schöner Weltgebetstagsabend zu Ende.


Text: Elvira Rabsch
Fotos: Mechthild Janoschka und Thomas Behr