Unser Glaube & Beten

Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt

und sie verkündeten freimütig das Wort Gottes.

APG 4,31

Wie einst an Pfingsten wird im Sakrament der Firmung der Heilige Geist in Fülle mitgeteilt. Was in der Taufe grundgelegt wurde, wird in der Firmung gestärkt: Sie verwurzelt uns tiefer in der Gotteskindschaft, die uns sagen lässt: "Abba, Vater!" (Röm 8,15); sie vereint uns inniger mit Christus; sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes; sie verbindet uns vollkommener mit der Kirche; sie schenkt uns eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, um in Wort und Tat aus dem Glauben zu leben und das Evangelium Jesu Christi zu bezeugen.

Quelle: Neues Gotteslob, 577

 

Das Sakrament der Firmung vollendet die Taufe. Durch den Empfang des Heiligen Geistes werden die jungen Christen in ihrem Glauben bestärkt und ermutigt. Sie sind nun Katholiken mit allen Rechten und Pflichten und können in der Kirche Aufgaben und Ämter übernehmen. Voraussetzung ist, dass man bereits die Taufe empfangen hat.

Gefirmt werden in unseren Pfarreien Jugendliche und junge Erwachsene, mit der dazu notwendigen Vorbereitung. Informationen sind über unser Pfarrbüro in Mittelkalbach zu erhalten.