Aktuelles

 

Kalbacher Glockengeläut - Das Jahr 2017

In der letzten Woche wurde Ihnen das neue „Kalbacher Glockengeläut – Das Jahr 2017“ von vielen fleißigen Helfer nach Hause gebracht.


Das „Kalbacher Glockengeläut“ hat sich vom Titel, Layout und von der inhaltlichen Aufbereitung in diesem Jahr verändert. Auf der Titelseite wurde die Überschrift verkleinert und teilweise transparent dargestellt. Durch diese Änderung können wir in Zukunft Fotos mit großen Motiven besser abbilden.


Auf den Innenseiten wurde ein Wellenelement, das in unseren Logofarben dargestellt wird, auf den einzelnen Seiten aufgenommen. Das Wellenelement spiegelt unsere Pfarrgemeinde St. Kilian wieder: Immer sind wir in Bewegung, den christlichen Glauben in unseren vier Ortschaften zu verkünden und zu bewahren.


In den letzten Jahren haben wir unser vielfältiges Gemeindeleben in den verschiedenen Medien (Pfarrbrief, Homepage, FD Zeitung, Kalbacher Nachrichten und Facebook) schon publiziert. Deshalb haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, in unserem „Kalbacher Glockengeläut“ den Jahresrückblick als Berichte über die vier Quartale 2017 zu schreiben und diese mit Fotos ab zu bilden.


Wir wünschen Ihnen beim Lesen des „Kalbacher Glockengeläuts“ viel Freude über die Weihnachtsfeiertage.

 
 

St. Kilian 2016 zu den Gründungsfeierlichkeiten

Die letzte Ausgabe des Kalbacher Glockengeläut ist abweichend von dem turnusmäßigen Zeitpunkt nicht in der Weihnachtszeit 2015 sondern im Februar 2016 erschienen.

Am 01.01.2016 gründete sich unsere neue Pfarrgemeinde St. Kilian aus den Pfarrgemeinden St. Bonifatius Uttrichshausen, St. Laurentius Niederkalbach, St. Sebastian Mittelkalbach und St. Vitus Veitsteinbach/Eichenried. Dieses wichtige Ereignis ist Schwerpunktthema in der jetzt vorliegenden Ausgabe.

Neben den Grußworten unseres Bischofs Heinz Josef Algermissen und unseres Pfarrers Jens Clobes, stellt das Kalbacher Glockengeläut in einem Porträt den Heiligen Kilian vor, erklärt das neue Logo und die Siegel, blickt zurück auf die Gebietsreform in 1972 auf kommunaler Ebene, beleuchtet die Fusion der benachbarten Evangelischen Kirchengemeinden, beantwortet im Vorfeld immer wieder gestellte Fragen zur neuen Pfarrei und enthält Stellungnahmen von Gemeindemitgliedern zum Zusammenschluss. Darüber hinaus werden die Strukturen des neuen Verwaltungsrates und des neuen Pfarrgemeinderates erläutert.

Mit dem „Kilianopoly“ kann man auf spielerische Weise einen fröhlichen Rundgang durch unsere Gemeinde machen und sich an ihrer Vielfalt erfreuen. Spielfiguren und Karten sind noch im Pfarrbüro erhältlich. Viel Spaß dabei. Wie gewohnt gibt die Broschüre auch einen Rückblick in das Gemeindeleben und auf das Jahr 2015.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 
 

Weihnachten 2014

In den letzten Wochen haben wir versucht einen kleinen Jahresrückblick über die vielen Aktivitäten unserer Kirchengemeinden unter den Überschriften: Katholische Kirche Kalbach, Glaube, aus den einzelnen Gemeinden, Kinder & Jugend und Kurz notiert, zusammenzustellen.

In unserem Kalbacher Glockengeläut zu Weihnachten 2014 gibt es verschiedene Foto-Impressionen, die über unser Gemeindeleben berichten.
Das Titelblatt spiegelt mit seinen Kugeln einiges davon wieder, auf der Rückseite haben wir traditionell eine Krippenlandschaft abgebildet, in diesem Jahr ist es die Heilige Familie von St. Laurentius, Niederkalbach.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 
 

Weihnachten 2013

Da in diesem Jahr kein Glockengeläut zu Pfingsten herausgegeben wurde, haben wir in den letzten Wochen versucht einen kleinen Jahresrückblick über die vielen Aktivitäten unserer Kirchengemeinden zusammenzustellen.

Das Titelblatt spiegelt einiges davon wieder und erinnert an unseren "deutschen" Papst em. Benedikt XVI. und an den neuen Papst Franziskus. Die Bilder wurden in das Franziskuskreuz eingebettet. Auf der Rückseite haben wir traditionell eine Krippenlandschaft abgebildet, in diesem Jahr die Krippe von St. Vitus, Veitsteinbach.

Die Gedanken von Papst em. Benedikt XVI. "Inneres Leuchten" soll Sie und die Leser am Ende des Glockengeläutes zum Innehalten und Nachdenken anregen.

 
 

Weihnachten 2012

Glauben,

aus den einzelnen Gemeinden,

Jugend,

Kurz notiert

 
 

Pfingsten 2012

Berichte und Artikel aus dem Gemeindeleben

der katholischen Kirche Kalbach

 

Kalbacher Glockengeläut

Redaktionsarbeit:

 

Das Redaktionsteam:

Regina Blum, Cornelia Deisenroth, Fabian Deisenroth, Ilona Krist, Andreas Pörtner, Michael Sondergeld, Patroralreferent Stephan Schilling, Andreas Tegethoff, Domenika Vogler-Rabsch, Gisela Wallentin

 

Kontaktadresse:

Fabian Deisenroth und Andreas Pörtner

 

Wir bedanken uns für die zur Verfügung gestellten Fotos und Beiträge. Unser Kalbacher Glockengeläut wird in den Orten Heubach, Mittelkalbach, Niederkalbach, Oberkalbach, Uttrichshausen, Veitsteinbach und Eichenried flächendeckend verteilt und liegt in den Kirchen mit überzähligen Exemplaren aus.

Ab April 2013 werden Berichte und Fotos aus dieser Auflage auf der Internetseite der Kirchengemeinden St. Kikian • Kalbach veröffentlicht.

 

Gestaltung:

Umschlag:

Bildquellen:

Druckerei:

Druckauflage:

Fabian Deisenroth und Andreas Pörtner

Weber Werbung, Eiterfeld

Katholische Kirchengemeinde St. Kilian Kalbach

Günter Vogel, Neuhof

2.550 Exemplare

Alle Rechte vorbehalten

 

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach